Virtual Reality

Virtual Reality im Portrait

Seit einigen Jahren ist von Virtual Reality die Rede. Ob in Fernsehsendungen, in der wissenschaftlichen Literatur oder in den Werbespots von einigen Firmen. Obwohl der Begriff Virtual Reality so häufig gebraucht wird, weiß kaum jemand, wofür er eigentlich steht und wie konkrete Praxisbeispiele aussehen können. Um diese Wissenslücken zu schließen, befasst sich der folgende Text mit dem Konzept Virtual Reality, seinen Vor- und Nachteilen und Fragen, die die Wissenschaft in Bezug auf Virtual Reality auf den Grund geht.

Was ist Virtual Reality?

Der Begriff Virtual Reality kann einfach ins Deutsche übersetzt werden. Virtuelle Realität, wenn Sie so wollen. Also eine Realität, die künstlich (virtuell) erschaffen wurde. Dabei trägt der Virtual Reality Nutzer eine Brille. Vor den Gläsern wird dann eine Welt erzeugt. Wie die Welt aussieht, kann pauschal nicht gesagt werden. Es gibt Beispiele in denen ganze Städte gebaut wurden, auf der anderen Seite gibt es auch Beispiele, in der eine Phantasie Welt erschaffen wurde, etwa ein Urwald, in der eine Figur sich befindet und Aufgaben löst.

So sieht eine Unterwasser Simulation aus

Die Technik hinter dem Konzept steckt noch in den Kinderschuhen. Bis jetzt gibt es erst ein paar Brillen, die wirklich ein aufregendes Virtual Reality Gefühl vermitteln können. Diese Brillen sind in der Regel sehr teuer. Unter 500 Euro sind diese hochwertigen Brillen nicht zu bekommen. Demnach sind sie für einen breiten Markt noch nicht wirklich fertig. Das müssen auch die Personen feststellen, die eine Virtual Reality zu einer Dienstleistung oder Produkt dazu bekommen. Der Köder ist ganz gut, allerdings ist seine Umsetzung noch nicht wirklich ausgereift.

Sicherlich ist das einer der Gründe, warum das Konzept von Virtual Reality noch nicht komplett von den Käufern angenommen wurde. Bis jetzt wird es noch getestet und auf verschiedenen Messen vorgestellt. Bis es wirklich von einer breiten Masse genutzt wird, vergehen wohl noch ein oder zwei Jahre.

Inwieweit wird Virtual Reality erforscht?

Wie so oft nutzt die Wissenschaft die Technik anders, als es die breite Masse letztlich tun soll. Die Forschung interessiert sich zum Beispiel für die Frage, inwieweit sich ein Mensch durch die Nutzung von Virtual Reality von anderen Menschen isoliert. Es ist offensichtlich, dass Nutzer den Kontakt zu anderen Nutzern suchen werden, vor allem, wenn man sich in einer virtuellen Welt befindet, in der man viel Freude hat. Darüber hinaus ist zurzeit noch unklar, ob Virtual Reality auch zur Entspannung dienen kann. Ist es zum Beispiel möglich, dass Virtual Reality genutzt wird, um Menschen mit dem Burnout Syndrom zu helfen, indem man ihnen einen virtuellen Urlaub verschreibt oder hätte die Behandlung keinen Erfolg? Diese Fragen werden in Zukunft noch durch andere Fragen ergänzt werden, auch wenn Virtual Reality kein großer Erfolg wird, wobei eine Prognose diesbezüglich zurzeit schwer zu machen ist.

Sie mögen vielleicht auch